Route

Die ursprüngliche Planung der Reiseroute bestand aus einer groben Reihenfolge von Ländern, die ich nach und nach abfahren wollte. Dabei ging es erst über Belgien, Holland und Dänemark nach Skandinavien, bis hoch ans Nordkap. Von dort aus auf der finnischen Seite wieder zurück, dem Balkan entlang bis nach Albanien, um dann über Italien und Frankreich bei Gibraltar nach Afrika umzusetzen und diesen Kontinent zu umrunden, bevor es mich Richtung Asien führen sollte.

Corona hat diesem Plan einen Riegel vorgeschoben. Anstatt einer Route gibt es nur noch Ziele auf der Weltkarte. Zwar soll das Nordkap immer noch das erste Ziel sein, ob es aber so kommt und wie es danach weitergeht, muss ich “on the fly” entscheiden.

– Nicht nur Corona hat der Route einen Strich durch die Rechnung gemacht, auch der Angriffskrieg gegen die Ukraine steht nun der geplanten Route im Weg. Die Gefahr eines sich ausweitenden Krieges ist mir persönlich zu hoch, um mehr Zeit in der EU zu verbringen, als unbedingt notwendig. Aus diesem Grund geht es nun, nach Besuchen bei Bekannten, direkt über den Balkan Richtung Süden, mit einem Abstecher nach Sizilien, um dann von dort zu entscheiden, ob mich die nächste Route Richtung Afrika, oder doch erst nach Asien führen soll –

Auf dieser Karte habe ich viele der Ziele markiert, um einerseits einen groben Überblick zu schaffen und um mir selbst immer neue Ziele vorsetzen zu können, ist eines erreicht, oder gerade nicht mehr erreichbar.

Rot – Noch nicht erreichte Ziele
Grün – Bereits erreichte Ziele
Grau – Schwer zu erreichende Ziele

Livemap

Auf dieser Karte versuche ich mit regelmäßigen Updates die zurückgelegte Route, sowie den aktuellen Standort aktuell zu halten.

Polarsteps

Zusätzlich schau ich, dass ich meinen aktuellen Standort auf Polarsteps aktuell halte.

446

Kilometer

1

Länder

2

Pannen

0

Jahre